HAUTAU Lösungen

Smart Home

Die smarte Fernbedienung und mehr

HAUTAU Smart Home dient zur Integration von HAUTAU Produkten in die Gebäudehülle ...mehr lesen

Die WLAN-Box bietet die Möglichkeit, Produkte mit einer HAUTAU Schnittstelle per Smartphone oder Tablet zu bedienen und zu konfigurieren. Die Verbindung erfolgt direkt zur WLAN-Box oder über einen bauseitigen WLAN-Router mit vorheriger WPS Anmeldung.

• Bedienung und Konfiguration von HAUTAU Produkten mit HAUTAU Busschnittstelle per Tablet oder Smartphone
• WLAN-Direktverbindung ohne Routerbetrieb als Ersatz für eine Fernbedienung
• WLAN-Verbindung mittels bauseitigen Router
• Sichere Verbindung durch WPA-Verschlüsselung
• Übergeordneter Verriegelungseingang, zum Beispiel für eine Wind- / Regenmeldung oder Zeitschaltuhr
• Anschlussmöglichkeit für kabelgebundene Lüftungstaster zur gemeinsamen Bedienung aller Antriebe
• Kompakte Gehäusemaße zum Einbau in eine Unterputz-Dose
• Kostenfreie Android und iOS App „ConfigTool” verfügbar in den entsprechenden Onlinestores

Technische Daten

Nennspannung: 24 V DC (-10 % / +30 %)
Ausgang Lüftungstaster: 24 V DC, max 0,5 A
Anzeige für Betrieb und Konfiguration: ja, gelbe LED
Taste zur Konfiguration: ja
Verschlüsselung: ja, per WPA
Anzahl Teilnehmer: 31 je WLAN-Box
Maße BxHxT (mm): 50 x 47 x 28

Die Output-Box dient zur Ansteuerung von 230 V Antrieben in Verbindung mit der HAUTAU WLAN-Box oder dem HAUTAU LAN-Modul. Die Output-Box ermöglicht die Einbindung von Standardantrieben in das HAUTAU Netzwerk zur bequemen Bedienung per Smartphone und Tablet.

• Ansteuerung von beliebigen 230 V Antrieben bis zu einer Stromaufnahme von 1A

• Integration in das HAUTAU Netzwerk und Kopplung an die HAUTAU WLAN-Box

• Bequeme Bedienung per Smartphone und Tablet über die HAUTAU ConfigTool App

• Gehäuseabmessungen zum Einbau in eine Unter-Putz Dose

 

Technische Daten

Nennspannung: 24 V DC (-10 % / +30 %)
Relaisausgang: 2x Schließerkontakte (potenzialfrei)
Kontaktbelastung: 250 V AC / 1 A (je Kontakt)
Maximale Anzahl der HAUTAU Antriebe:
Oberlichtöffner PRIMAT E kompakt 300/A*: 6 Stück, oder
Kettenantrieb EKA 20: 6 Stück, oder
Kettenantrieb EKA 30: 4 Stück, oder
Kettenantrieb EKA 45: 4 Stück, oder
Verriegelungsantrieb EM 2, EM 3: 6 Stück
Maße BxHxT (mm): 50 x 47 x 28

*Der Oberlichtöffner PRIMAT E kompakt 195 kann direkt auf den HAUTAU Bus aufgeschaltet werden und ist daher nicht gelistet

Anwendungsbeispiel 1

  • Steuerung von 230 V Antrieben, Typ PRIMAT E kompakt 195
  • Direktverbindung, ohne Routerbetrieb
  • Ersatz für eine klassische Fernbedienung
  • Einzelbedienung von 31 Antrieben mit einer WLAN-Boxd per ConfigTool
  • Energieversorgung der WLAN-Box über einen PRIMAT E kompakt 195 Antrieb
  • Einzelbedienung der WLAN-Box über die 24 V Schnittstelle von einem Antrieb

Anwendungsbeispiel 2

  • Steuerung von 24 V Antrieben mit HAUTAU Schnittstelle
  • Direktverbindung, ohne Routerbetrieb
  • Ersatz für eine klassische Fernbedienung
  • Einzelbedienung von 31 Antrieben mit einer WLAN-Box per ConfigTool

Anwendungsbeispiel 3

  • Steuerung von 24V Antrieben mit HAUTAU Schnittstelle
  • Routerbetrieb über WPS-Einbindung der WLAN-Box
  • Einzelbedienung von 31 Antrieben mit einer WLAN-Box per ConfigTool
  • automatisches Schließen aller Fenster bei einer Wind-/Regenmeldung über den Verriegelungseingang an der WLAN-Box
  • Energieversorgung über Netzteil

Anwendungsbeispiel 4

  • Steuerung von Fensterlüftern, Typ VENTRA® 301 E/N
  • Routerbetrieb über WPS-Einbindung der WLAN-Box
  • Einzelbedienung von 31 VENTRA® s mit einer WLAN-Box per ConfigTool
  • Energieversorgung der WLAN-Box über die 24 V Schnittstelle von einem VENTRA® 301 E/N

Anwendungsbeispiel 5

  • gemeinsame Steuerung aller Antriebe über die HAUTAU Schnittstelle der RWA-Kompaktzentrale RAZ K
  • Einzelbedienung der Antriebe ist nicht möglich
  • Routerbetrieb über WPS-Einbindung der WLAN-Box
  • Energieversorgung der WLAN-Box über die HAUTAU Schnittstelle der RAZ K
  • automatisches Schließen aller Fenster bei einer Wind-/Regenmeldung über den Eingang der RAZ K geeignet sind, genutzt werden
  • es werden keine Antriebe mit HAUTAU Busschnittstelle benötigt

Anwendungsbeispiel 6

  • Steuerung von elektrischen Hebe-Schiebe-Elementen vom Typ HAUTAU HS comfort drive
  • Routerbetrieb über WPS-Einbindung der WLAN-Box
  • zusätzliche Bedienung über Bedientastatur (Bedientastatur ist immer notwendig

Anwendungsbeispiel Output-Box 230 V

  • Steuerung von 230 V Antrieben ohne HAUTAU Schnittstelle
  • Anschluss von mehreren 230 V Antrieben an einer Output-Box 230 V
  • Möglichkeit zur Kombination von mehreren Output-Boxen 230 V und mehreren Antrieben mit HAUTAU Schnittstelle mit Anschluss an das HAUTAU LAN-Modul
Top