Fensterbau Frontale 2024

Nachhaltige Beschlaglösungen für energieeffiziente Gebäude

1.000 Quadratmeter Messestand: MACO begeisterte auf der Fensterbau Frontale mit den Zukunftsthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Am Stand in
Halle 1/349 waren modular verwendbare Beschlagsneuheiten und die Vernetzung von Bauelementen zu sehen. Das branchenweit breiteste Beschlagsportfolio für Fenster und (Schiebe-)Türen ist klimabewusst und montagefreundlich.

Gelebte Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit zieht sich über den gesamten Messestand, denn der Beschlagspezialist zeigte in Nürnberg, wie Bauelemente Einfluss auf energieeffizientes Wohnen nehmen: Die MACO Gruppe heftet sich schließlich seit vielen Jahren nachhaltiges Handeln und die Kreislaufwirtschaft auf ihre Fahnen. Entsprechend wurde auch der neue und vierte Zukunftsbericht veröffentlicht. Der diesjährige Titel „Joining Forces“ verrät, worum es geht: MACO bündelt die Kräfte und geht gemeinsam in eine nachhaltige Zukunft – mit Partnern, Dienstleistern, Lieferanten in allen Märkten und entlang der Produktionskette.

Nachhaltigkeit als wirtschaftliche Grundlage
Hintergrund: Die Anforderungen der EU in Bezug auf Transparenz in nachhaltigem Wirtschaften werden höher – mit einhergehender Berichtspflicht der Unternehmen ab 2025. Damit steigt der Einfluss auf das Beschaffungsmanagement im Bau: Zertifizierungen werden Grundlage für Ausschreibungen, Finanzierungen und den Werterhalt von Immobilien sein. Nachhaltigkeit wird daher zur wirtschaftlichen Grundlage.

Digital und nachhaltig mit hohem Kundennutzen
Hierbei übernimmt die Digitalisierung eine wichtige Rolle. Sie hilft bei der Bauplanung und ermöglicht effiziente Prozesse, gleichzeitig revolutionieren smarte Beschlagslösungen die nachhaltige Wohnwelt.   „Kundennutzen, Digitalisierung und Nachhaltigkeit spielen eng zusammen. Klimafreundlichkeit und Vernetzung schaffen neue Chancen für Verarbeiter“, sagt Daniela Tiller, Bereichsleiterin Sales & Marketing. Ein Beispiel – die Sensoren „Sense by MACO“. Die neue Sensorengeneration basiert auf dem universellen Kommunikationsstandard Matter, der smarte Produkte verschiedenster Hersteller miteinander verbindet und dem Smart Home deutlich Aufschwung geben wird.

Produktneuheiten

Fenster mit nachhaltiger Wirkung
Auch nachhaltige Beschlagslösungen sind Teil der MACO Unternehmensidentität: Beispiel dafür ist der Fensterbeschlag MACO Multi Matic IQ. Er kommt mit neuem i.S.-Zapfen sowie Schließteil und neuer Schere. Er verbessert nicht nur den Falzluftausgleich, sondern erleichtert das Einstellen des Anpressdrucks. MACO Multi Matic IQ wird so zum kompatiblen, hochprofessionellen Allrounder im Neubau und der Sanierung.

Schiebewelt
Weitere Highlights: Insgesamt zeigte MACO auf der Fensterbau Frontale 32 Exponate – darunter allein elf Schiebetüren. Dazu zählt die Studie ConceptView: Die motorische Hebe-Schiebe-Variante für Aluminium-Elemente überzeugt mit nur 25 Millimeter Flügelrahmenbreite. Ein weiteres Highlight ist der Laufwagen MACO Move HS: Seine bedienoptimierte Kinematik und die spezielle Ansteuerung der Hubkulisse bewirken eine gleichmäßige Kraftverteilung auf allen Laufrollen. Weiterer Vorteil: Er kann mit Hebe-Schiebe-Getrieben von MACO und HAUTAU kombiniert werden. Dies gibt Kunden die Möglichkeit, aus beiden Getriebe-Portfolien die ideale Lösung zu finden.

Dienstleistungen vom Entwurf bis Verkauf
Nicht zuletzt spielt Service eine große Rolle. „Kundenorientierung geht über Qualitätsprodukte hinaus und heißt für uns, mit Rat und Tat zu unterstützen – entlang der gesamten Wertschöpfungskette“, sagt Robert Andexer, Leitung Geschäftsfeld Tür und Services. MACOs umfangreiches und verarbeiterfreundliches Produktportfolio ist im Technischen Online-Katalog übersichtlich abrufbar und wird von umfassenden Services ergänzt: auf Maß konfektionierte Produkte für die einfache Montage, manuellen Datenservice, Konfiguration der Beschlagszusammenstellung in MACO Win bis BIM-Integration. Große Unterstützung erhalten Verarbeiter in der CE-Kennzeichnung oder durch MACOs Prüfservice – inklusive Widerstandsklasse RC-1 bis 4 und TBDK zur Sicherung des maximalen Flügelgewichts. Hersteller müssen ihre Fenster und Türen nicht alle einzeln prüfen, sondern können auf MACOs Portfolio an Systemprüfungen in Lizenzform zurückgreifen.

Türen: Visitenkarte des Hauses
Türdesign orientiert sich außerdem am Kundenwunsch. MACO hält dafür einiges bereit, besonders für Komfort und Optik. Mit einem neuen Stulpflügelgetriebe wird aus der Eingangs- eine zweiflügelige Türe – umgesetzt auf der Frontale mit dem MACO M-TS-Motorschloss. Mit Instinct by MACO kann der Verschluss asymmetrisch gestaltet oder eine drei Meter hohe Pivottüre realisiert werden. Für die Verriegelung letzterer auf beiden Türseiten ist der vollelektronische Türverschluss mit seiner hohen Schließkraft und starkem Anpressdruck perfekt. Zudem erweitert MACO das Instinct-Portfolio mit einem Notstrommodul, einem elektronischen Innendrücker und der Instinct-App – um einige Features ergänzt: Ruhe- und Sicherheitsmodus sowie Klemmschutz.

Keine Panik: Notausgang
Um das Türschlossportfolio abzurunden, stellt MACO auch eine Panikschlosslösung nach EN 179/1125 und mit Wechselfunktion E vor. Türenhersteller können mit dem MACO A-TS- und M-TS-Schloss Einflügler mit bis zu 120 kg als Notausgangstür fertigen. Einheitliches Zubehör für konventionelle sowie Notausgangstüren unterstützt die modulare Fertigung im Sinne der Verarbeiter.

Vernetztes Zuhause: Bauelemente im Zusammenspiel
MACO präsentierte auf der Frontale in seinem „Connected Home“ smarte Beschlagslösungen – in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre: Türen, Schiebeelemente und Fenster wurden mit Beleuchtung, Beschattung und Heizkörper kombiniert. Gezeigt wurd also das Zusammenspiel der Komponenten zugunsten eines energieeffizienten und sicheren Zuhauses. „Das Prinzip lautet Heizung an – Fenster zu, Fenster auf – Rollladen hoch“, sagt Christoph Lahnsteiner, Leitung Produktmanagement Tür und Smart Components. Herzstück des Connected Homes ist „Sense by MACO“: Die neue Sensorengeneration basiert auf dem universellen Kommunikationsstandard Matter und ist einfach zu montieren, einfach zu installieren und einfach zu bedienen. „Dies gibt der Vernetzung im Smart Home einen Schub – und damit den Herstellern großes Geschäftspotenzial. 

 

 

 

 

Zurück

Weitere News

Bei uns läuft’s!

HAUTAU bei Laufevent in Bückeburg

Weiterlesen

Fensterbau Frontale 2024

Nachhaltige Beschlaglösungen für energieeffiziente Gebäude

Weiterlesen

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024

Die besinnliche Zeit steht vor der Tür. Die Zeit, um Ihnen Danke zu sagen - für die hervorragende Zusammenarbeit, Ihr Vertrauen und Ihre Treue. 
Wir…

Weiterlesen

Gemeinsame Wege

MACO-Gruppe übernimmt HAUTAU zu 100 Prozent

Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch!

In der letzten Woche durften wir in Slowenien 75 Jahre M SORA und 30 Jahre Norica mitfeiern.

Wir möchten uns auch diesem Weg nochmals für viele…

Weiterlesen

Der Leuchtturm von HAUTAU

Frank Jedamski feiert sein 40-jähriges Betriebsjubiläum bei HAUTAU

Weiterlesen

HAUTAU-Live-Webinar Beschlagtechnik

„Evolution der Schiebetechnik – Planen Sie Ihren Erfolg!“

Weiterlesen

MACO erreicht Bronze-Level beim Circular Globe

MACO erreicht Bronze-Level beim Circular Globe

Weiterlesen

Neuer Schauraum - MACO HAUTAU World in Helpsen eröffnet

Auf zwei Etagen und über 500 qm präsentiert die MACO HAUTAU World ein Vollsortiment an Fenster-, Tür- und Schiebebeschlägen sowie Automation. Sie…

Weiterlesen

Frohe Weihnachten und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Wieder neigt sich ein ungewöhnliches Jahr dem Ende zu. Wir wünschen für die bevorstehenden Feiertage und das kommende Jahr 2023 nur das Beste! Das…

Weiterlesen
Top