HAUTAU motorisiert historische Schloss-Fenster

Auf der Berliner Spreeinsel entstand von 2013 bis 2021 das Berliner Schloss - Sitz des Humboldt Forums mit der größten deutschen Museumssammlung. HAUTAU stattet die Fenster zur Entrauchung mit Kettenantrieben und 140 Elektrobeschlagscheren aus. Über An- und Herausforderung bei diesem Bau lesen Sie hier.

Unsichtbare Fenstertechnik

Die Fenster müssen den optischen Anforderungen der alten Schlossfassade aus dem 15. Jahrhundert entsprechen, gleichzeitig aber mit modernster Technik im Sinne des Brandschutzes ausgestattet werden. Wie also Kettenantriebe, Elektrobeschlagscheren und optische Akustikmelder in bis zu sechs Meter hohe Kastenfenster verbauen, die im Notfall zum Abzug des Rauches öffnen, aber deren Technik im geschlossenen Zustand nicht gesehen werden sollen? Die Kettenantriebe der äußeren Fenster wurden dafür im Pfosten so integriert, dass bei geschlossenem Fenster diese komplett verdeckt sind. Zusätzlich wurden die Elektrobeschlagscheren SBS500 S sowie alle sichtbaren Montageteile nicht nur in den RAL-Farben des Fensters, sondern auch mit dem exakt selben Glanzgrad geliefert.

Überdimensionale Fenstergröße

Für die Antriebe stellt die Flügelhöhe von bis zu 3.400 Millimeter sowie die große Lüftungsfläche bei gleichzeitig möglichst unauffälliger Montage eine besondere Herausforderung dar, ebenso wie der erweiterte Temperatur-Einsatzbereich der Antriebe im Fensterzwischenraum. Architekt Franco Stella und das Humboldt-Forum als Planer holten daher 2012 bewusst HAUTAU für die Fensterplanung zu Hilfe. Deren jahrzehntelange Erfahrung mit Oberlicht- und Kastenfensterbeschlägen sowie mit motorischer Lüftung und Entrauchung (RWA Lösungen), hat sich herumgesprochen.

Historische Fenster bewegen: erst innen, dann außen

Erst drehen die inneren Drehflügel auf. Sie werden jeweils durch eine Elektrobeschlagschere SBS 500S auf fast 90° Öffnungswinkel bewegt, danach – etwas zeitversetzt – folgen die äußeren Drehflügel. Diese werden von Kettenantrieben SKA20-600 in Tandemversion aufgedreht, bis zu einem Öffnungswinkel von 45°. Um die Elektrobeschlagschere in dem Kasten montieren zu können, musste HAUTAU spezielle Konsolen und Flügelböcke konstruieren. Diese erfordern eine besondere Montageart um den benötigten Lüftungsquerschnitt zu erreichen. Im Zusammenspiel mit einem zusätzlichen Verriegelungsantrieb je Innenflügel wird den geforderten Dichtigkeits- und Sicherheitsansprüchen genüge getan. Für den Einklemmschutz nach Maschinenrichtlinie wurden ergänzend Opto-Akusik-Melder OAM in die betreffenden Fenster integriert. Zur Steuerung der motorischen Fenster wurden in eigenen Technikräumen insgesamt 53 RWA-Modulzentralen eingesetzt. Für das Steuern der Oberlichtfenster zur Entrauchung nach Entfluchtung wurden weitere 87 RWA-Kompaktzentralen in Bodentanks verbaut.

Mehr sehen Sie hier!


[1] Rauch-Wärme-Abzugsanlagen

Zurück

Weitere News

Hier weht heutzutage ein frischer Wind

Unter dieser Überschrift veröffentlicht das Praxismagazin GFF einen Artikel in der Ausgabe 6/2002 und fragt bei Verbänden und Herstellern nach....

Weiterlesen

Salzburger Sicherheitstage

Am 29. und 30. September 2022 ist es wieder soweit. Der gemeinsam mit SIKA Deutschland organisierte Branchentreff geht im Schloss Hellbrunn und dem...

Weiterlesen

HAUTAU motorisiert historische Schloss-Fenster

Auf der Berliner Spreeinsel entstand von 2013 bis 2021 das Berliner Schloss - Sitz des Humboldt Forums mit der größten deutschen Museumssammlung....

Weiterlesen

Und Action!

HAUTAU erstellt neuen Azubifilm

Weiterlesen

Neuer Katalog Fensterautomation

HAUTAU erstellt aktuelles Nachschlagewerk

Weiterlesen

Neue Pandemielage

MACO plant Ersatzprogramm für Fensterbau Frontale

Weiterlesen

Frohe Weihnachten und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Wieder neigt sich ein turbulentes Jahr dem Ende zu. Zum Jahreswechsel dankt Ihnen das HAUTAU-Team herzlich für Ihre Treue und die gute Zusammenarbeit.

Weiterlesen

MACO ist 2022 in Nürnberg dabei

Branchenleitmesse Fensterbau Frontale

Weiterlesen

Fachwissen für Kunden

Neues Refresh-Seminar RWA bei HAUTAU

Weiterlesen

Fachwissen aus 1. Hand

Neues Seminar Beschlagtechnik bei HAUTAU

Weiterlesen

Comfort drive von HAUTAU und MACO erweitert die Möglichkeiten zur Automatisierung in der Schiebewelt

Die Hebe-Schiebe-Antriebslösung in Kombination mit dem ATRIUM® HS-Beschlag stemmt nun 440 kg und macht Schiebekolosse aller Werkstoffe zu...

Weiterlesen
Top